Home
Breitband

 

Bündnis Für Freiensteinau
Erfahren + Verlässlich + Umweltbewusst

Breitband - Internet (DSL)

Letzte Änderung dieser Seite: 19. März 2015
Aufrufe:

Im Jahre 2006 wurde unter Beteiligung von heutigen Mitgliedern des Bündnisses Befragungen und Erreichbarkeitsuntersuchungen in den Dörfern Freiensteinaus zum DSL- Bedarf durchgeführt. Schnell kristallisierte sich heraus, dass Ober-Moos, Nieder-Moos (teilweise), Gunzenau und Reichlos (teilweise) von der Telekom nur mit sehr hohen Kosten für die Gemeinde mit Breitband Internet versorgt werden konnten. Allein für Ober-Moos und Gunzenau wurden von der Telekom €148.000 als Zuschuss von der Gemeinde verlangt. Nach Prüfung aller technischen Alternativen, kam aus Kostengründen nur ein externes W-LAN (Funk - DSL) in Frage.

Status
Die Abstimmung mit anderen Gemeinden im Vogelsbergkreis ergab, dass ein lokales Unternehmen, bereits einige Projekte zum Abschluss gebracht hatte. Konkrete Untersuchungen gemeinsam mit allen Beteiligten, dem DSL-Team (Spielberger und Kersten) und diesem Unternehmen ergaben eine technisch und finanziell machbare Lösung. Diese wurde im Juni 2007 den Bürgern in Ober-Moos und Gunzenau in Bürgerversammlungen vorgestellt, die zur Finanzierung erforderlichen Verträge wurden individuell abgeschlossen und die Projektphase eingeleitet. Nach Überwindung von technischen und vertraglichen Herausforderungen konnte dann im Herbst 2008 das Angebot genutzt werden. Von Grebenhain über die Windmühlen in Crainfeld zu örtlichen Umsetzern in Ober-Moos und Gunzenau wird jetzt "gefunkt". Einige BürgerInnen in Nieder-Moos und Reichlos sind inzwischen zusätzlich auch an das bestehende Funk-Netz angebunden worden. Das Bild zeigt den Aufbau des WLAN - Umsetzers auf dem Horst in Gunzenau im Jahre 2008.

Flächendeckend
Seit September 2012 sind alle Dörfer im "Blauen Eck" an das "schnelle" Internet angeschlossen, es war ein langer Weg vom Juni 2007 bis heute im September 2012.

Auch für die Bürger der ersten Stunde, die bereits im Herbst 2008 das Funk-Internet erhalten haben, verbessert sich die Situation. Durch Nachrüstung mit einem modernen Bauteil und einem neuem Vertrag, kommen auch sie in den Genuss der Neuentwicklung.

Status
Der Vogelsbergkreis mit dem Landkreis Wetterau gründeten im Januar 2014 in Verbindung mit der OVAG eine Gesellschaft. Das Ziel dieser Gesellschaft ist der flächige Ausbau des Breitbandnetzes im gesamten Gebiet.

Diese Initiative kommt spät, aber nicht zu spät, der Kinzigtalkreis und der Landkreis Fulda sind schon viel weiter. Der Kinzigtalkreis hat schon ca. 60% aller Gemeinden (auch die Kleinen) angeschlossen. Kreis Fulda hinkt hinterher, ist aber definitiv weiter als wir. 

Der Übergang ist durch das Funk-WLAN Netz in Verbindung mit OR-Net gesichert.

Nach oben